Über mich

Nach dem Abschluss des Veterinärmedizinstudiums 2007 sammelte ich zuerst Erfahrungen in der Kleintier- und Gemischtpraxis.

Während meiner Tätigkeit als Tierärztin kam ich mit der klassischen Medizin immer wieder an Grenzen der Möglichkeit. Die Komplementärmedizin bot mir neue Ansätze und faszinierte mich. Daher entschied ich mich, eine Weiterbildung in Osteopathie an der TAO Equilibre in Frankfurt zu machen, welche ich im 2014 abschloss.

Da sich die Akupunktur sehr gut mit der Osteopathie kombinieren lässt, habe ich auch noch eine Ausbildung in Akupunktur an der Akuvett in Hamburg angeschlossen und von Mai 2019 bis Juni 2020 eine vertiefte Akupunkturausbildung an der BEVAS (Belgian Veterinary Acupuncture Society)