Magnetfeldtherapie

Bei Krankheiten, falscher Ernährung, Stress, Traume verschlechtert sich die Mirkozirkulation der Gefässe in unserem Körper.

Die Magnetfeldtherapie verbessert durch elektromagnetisch übertragene Stimulationssignale die Mikrozirkulation und somit auch die Durchblutung. Durch die gesteigerte Mikrozirkulation wird die Selbstheilung verbessert, das Immunsystem gestärkt und Abfallstoffe besser abtransportiert.

(Weitere Informationen finden Sie auch auf https://mueller.bemergroup.com/de/wissenschaft)

Anwendungen

  • bei Wundheilung
  • bei degenerativen Prozessen des Bewegungsapparates wie z.B. Sehnenprobleme
  • bei Muskelverspannungen
  • Stoffwechselstörungen
  • Postoperative Versorgung
  • Stressminderung
  • Verwöhntherapie
  • uvm